Tamper-Evident-Etiketten

Kennzeichnung und Versiegelung von Etiketten

Manipulationssichere Versiegelung von Faltschachteln

Aktuell

Verbesserte Anwesenheitsprüfung von transparenten Tamper-Evident-Etiketten


Kennen Sie diese Probleme auch?

  • Ständige manuelle Anpassung der Sensoreinstellungen mit dem Risiko manueller Fehler, die Sie in falscher Sicherheit wiegen
  • Falschpositive Ergebnisse (Produkte ohne Etikett werden freigegeben)
  • Falschnegative Ergebnisse (Produkte mit korrektem Etikett werden ausgeschleust)
  • Schwierige Setup-Validierung
  • Schwierige Sensorkalibrierung für unterschiedliche Faltschachtelgrößen oder Druckvorlagen

Wenn Ihnen einige der oben genannten Punkte bekannt vorkommen, können wir Ihnen bei Ihren Herausforderungen helfen.

Gemeinsam mit UPM Raflatac haben wir eine Lösung entwickelt, die Etikettenmaterial und Sensor kombiniert, um alle oben genannten Probleme zu beseitigen. Die Lösung kann problemlos nachgerüstet oder bei neuen Produktionslinien integriert werden.

Weitere Informationen zu dieser Lösung finden Sie hier.

Wenn Sie mehr über das Etikettenmaterial erfahren möchten, klicken Sie hier und besuchen Sie die Website von UPM Raflatac.

Validated presence verification of transparent tamper evident labels

Das obige Bild zeigt, wie deutlich der Sensor das Etikett auf der Faltschachtel erkennen kann.

Bei der Prüfung in unserer Teststation bewertet der Sensor den Bereich, in dem das Etikett erkannt wird, mit einer bestimmten Punktzahl und den Bereich, in dem kein Etikett erkannt wird, mit einer anderen Punktzahl. Die Differenz zwischen den Punktzahlen erlaubt dann, die Zuverlässigkeit der Etikettenerkennung zu prüfen. In diesem Fall beträgt die Punktzahl im Bereich mit Etikett 254 und die Punktzahl im Bereich ohne Etikett 51, was einem Sicherheitsfaktor von beinahe 5 entspricht.

;

Ausführliches Video


Melden Sie sich an und sehen Sie alle unsere Videos.

Sie erfahren mehr über relevante Aspekte unserer Lösungen für die Pharmaindustrie.

 

Hier klicken, um das Video anzusehen

Fälschungssichere Versiegelung von Faltschachteln gemäß der Fälschungsschutzrichtlinie für Arzneimittel 2011/62/EU.

Die Fälschungsschutzrichtlinie soll Patienten schützen, indem sie das Risiko minimiert, dass gefälschte Arzneimittel in die legale Arzneimittellieferkette in Europa gelangen.

Ein Teil der Richtlinie sieht die Nachweisbarkeit von Manipulationen an jeder einzelnen Faltschachtel vor, um sicherzustellen, dass sie nicht manipuliert wurde.

Außerdem muss jede Faltschachtel mit einem eindeutigen 2D-Barcode versehen werden, um eine Serialisierung zu ermöglichen.

Für den Druck von 2D-Barcodes für Serialisierung und Track-and-Trace können wir Drucker und Vision-Systeme aller gängigen Marken integrieren.

  • Einstellbar für verschiedene Produktgrößen, von kleinen bis zu großen Faltschachteln
     
  • Beide Fronttüren können für einen einfachen Zugang zur Maschine geöffnet werden
     
  • Geringer Platzbedarf für einfache Integration
     
  • Sichere Synchronisierung – die Maschine kann angehalten werden, ohne die Sicherheit des Produktregisters zu beeinträchtigen
     
  • Einfacher Wechsel der Etikettenrolle
     
  • Mehrsprachige Benutzeroberfläche
Tamper-Evident-Standardetikettierer

Unser Tamper-Evident-Standardetikettierer ist sehr flexibel und lässt sich leicht in bestehende Produktionslinien und Systeme integrieren.

Es können eine oder zwei Tamper-Evident-Etiketten angebracht werden, einschließlich der Kontrolle des Etiketts auf dem Produkt sowie einem automatischen Ausschleusungssystem für nicht freigegebene Produkte.

Einfacher Formatwechsel, auch zwischen Faltschachteln mit gegenüberliegenden Einstecklaschen und Faltschachteln mit versetzten Einstecklaschen.

Serialisierungs- und Chargendaten können per Tintenstrahl oder Laser gedruckt werden. Unser Tamper-Evident-Etikettierer ist für die einfache Integration von Tintenstrahl- oder Laserdruckern verschiedener Marken konzipiert. Auch Vision-Systeme verschiedener Marken sind integrierbar.

 

Technische Daten

Produkte
Faltschachteln
Produktspezifikation
Versetzte Einstecklaschen (Reverse-Tuck) oder gegenüberliegende Einstecklaschen (Airplane-Tuck)
Produkthöhe
15–120 mm
Produktlänge
40–120 mm
Etiketten Material
Papier, PP und PE
Durchsatz
Bis zu 300 Faltschachteln pro Minute
Abmessungen
1200 x 1200 mm

Optionen

  • Tintenstrahl- oder Laserdrucker verschiedener Marken integrierbar
  • Inline- oder Offline-Ausführung
  • Vision-Systeme verschiedener Marken integrierbar
  • Ausschwenkfunktion der Spender für einfache Wartung
  • Audit Trail, Zugangskontrolle, Rezeptverwaltung
  • Anbringen von zusätzlichen Preisaufklebern/Vignetten bzw. Bollini

Kundendienst

Benötigen Sie Serviceleistungen, Ersatzteile oder Thermotransferbänder? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontakt

Broschüre herunterladen

Erfahren Sie mehr über unsere Lösungen für die Tamper-Evident-Etikettierung.

Zur Broschüre

Weitere Lösungen für pharmazeutische Produkte

Möchten Sie mehr über Faltschachteletikettierung erfahren?

Sprechen Sie mit unseren Experten
 
Peter B. Hansen
Peter B. HansenProjektmanager Vertrieb+45 8711 0824 LinkedIn-Profil ansehen